geschichte

   Durch Zufall sind wir auf die Old English Sheepdog Rasse gestossen. Hunde, Katzen und andere Haustiere waren jedoch seit je her schon unsere Alltagsbegleiter.
Seit ich mich erinnern kann, hielten meine Eltern immer Berner Sennenhunde. So war auch unser erster Familienhund eine Berner Sennenhündin, die uns 12 Jahre lang begleitete. Nach ihrem Tod brachte unsere Tochter Beatrice ein wunderschönes Bild von zwei Old English Sheepdogs nach Hause, welches sie in der Schule in der Papiersammlung gefunden hatte. Ihr Wunschhund war für uns jedoch nicht realistisch. Wir versuchten ihr zu erklären, dass für unsere Familie mit vier Kindern ein Hund mit einem langhaarigen Fell nicht möglich sei. Aufmerksam geworden, versuchten wir trotzdem mehr über die Rasse zu erfahren und es wurde mehr und mehr auch unser Wunschhund. Das Wesen und die Erscheinung hatten es uns angetan.

      1992 kauften wir unseren ersten Hund dieser Rasse, die Familienhündin

Yurana a.d. Alten Noris - "Joy".

Sie war der Grundstein für unsere Liebe zu dieser Rasse.
 
   Wir stellten bald fest, dass auch die Pflege kein Problem war und nach zwei Jahren kam eine zweite Hündin dazu.

Carol a.d. Alten Noris - "Julie"

Sie ist die Stammmutter unserer Velvet Feet Zucht geworden. Mit ihr besuchte ich die ersten Ausstellungen. Eine Hündin mit Rute war damals noch wenig akzeptiert und nicht so alltäglich wie heute. Einzelne sehr gute Resultate erzielte sie trotzdem.
    
 
   Ausstellungserfolge waren nicht mein grosses Ziel, denn nebst der Familie waren die vielen Abwesenheiten und der damit verbundene grosse zeitliche Aufwand nicht möglich. Die Rasse und die Zucht von gesunden rassetypischen Old English Sheepdogs interessierte mich jedoch sehr. Gute Voraussetzungen waren mit dieser Hündin vorhanden.

Inspiriert duch den samtenen Gang mit den dichtbehaarten Beinen und Füssen der Old English Sheepdogs, wurde der Zuchtname Velvet Feet beantragt. "Julie" wurde angekört und am 4.1.1997 kamen die ersten 8 Welpen der Velvet Feet Zucht zur Welt. Sie durfte noch einen zweiten und einen dritten Wurf aufziehen.

In unserem Haus lebten inzwischen mit uns einige ihrer Nachkommen und weitere Zuchthunde, welche zur Entwicklung unserer Zuchtstätte VELVET FEET beigetragen haben:

Velvet Feet Adam – "Adam"
Velvet Feet Amelie - "Amy"
Velvet Feet Bluebell – "Juna"
Velvet Feet First Lady – "Shila"
Velvet Feet Figaro – "Figaro"
Velvet Feet Gwendoline – "Gwendy"
Velvet Feet Knickerbocker – "Nick"
Velvet Feet Melody – "Melody"
Velvet Feet Mona – "Momo"

Venivici Angel for Velvet Feet – "Angy"
Enchant Twilight Charmer – "Charly"


    
   Velvet Feet Amelie - "Amy"   Velvet Feet Bluebell - "Juna"

     

Velvet Feet First Lady - "Shila"

 
  

"Angy" - Venivici Angel for Velvet Feet

    
 
     

"Charly" - Enchant Twilight Charmer

  
 
   Wir beschränken uns normalerweise bewusst jährlich auf einen bis zwei Würfe, damit wir nebst der Aufzucht auch genügend Zeit für unsere eigenen Hunde, Beratung unserer Welpenkäufer und den Besuch von einzelnen Ausstellungen haben.
Wir freuen uns auch über verschiedene sehr gute Ausstellungsresultate unserer Hunde und alle sind tolle Alltagskameraden und Familienhunde geworden.
  
  
    Zurück
 


 

 

 

 

.: design and coding by sn00py '2oo2 :.